MONITOR: Wie der Verfassungsschutz gegen die Polizei arbeitete

Über V-Leute wurde das rechtsradikale Umfeld des Mördertrios Böhnhardt, Tschäpe, Mundlos, der Thüringer Heimatschutz (THS), finanziell unterstützt. Verfassungsschützer warnten – so klagen Polizisten – ihre rechtsextremen V-Leute vor Polizeizugriffen und Hausdurchsuchungen. Und in einem vom Verfassungsschutz bezahlten Aufklärungsfilm kommen die Naziführer des THS unkommentiert zu Wort, ihre Botschaften werden verharmlost. Ein Ex Polizist berichtet über seine Erfahrungen aus Thüringen.

Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Ralph Hötte und Andreas Maus! Hier können Sie das Video anschauen…

Kommentare sind geschlossen.