DER SPIEGEL: Geheimdienste – Flüchtlinge abgeschöpft

Der Bundesnachrichtendienst (BND) und das Bundesamt für Verfassungsschutz sind von 2000 bis 2013 an 850 Asylbewerber herangetreten, um von ihnen nachrichtendienstliche Informationen abzuschöpfen. Hier weiterlesen…

Kommentare sind geschlossen.